Hippotherapie ist eine physiotherapeutische Maßnahme in der Neurologie, welche das Element Bewegung des Kleinpferdes im Schritt als Therapeutikum für Patienten mit zentralen Bewegungsstörungen nutzt
 

Datenschutz

Über Ihren Besuch auf unserer Webseite und das hiermit bekundete Interesse an unserem Verein freuen wir uns. Bei der Nutzung unseres Internetauftritts werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Dies ist notwendig, um eine Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem Server der Website aufzubauen. Wir versichern Ihnen, dass Ihre persönlichen Daten, die Sie uns auf der Webseite gegebenenfalls hinterlassen oder zu Kontaktzwecken aktiv übermitteln, mit der größtmöglichen Sorgfalt und unter Einhaltung des Datenschutzes verarbeitet werden. Im Folgenden geben wir Ihnen einen kurzen Überblick wo und in welchem Umfang personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden, wenn sie unsere Webseite besuchen. Darüber hinaus informieren wir Sie hier über Ihre weiteren Rechte und Widerrufsmöglichkeiten, die Ihnen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung ab 25.05.2018 zustehen.

Am Ende dieser Datenschutzerklärung finden Sie ein Glossar der wichtigsten Begriffe die in dieser Datenschutzerklärung verwendet werden.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Webseite von:


Deutsche Gruppe für Hippotherapie e. V.
Hasenäckerweg 22
71134 Aidlingen

Bei Fragen zum Datenschutz, die Ihnen die vorliegende Datenschutzerklärung nicht beantwortet oder der Wahrnehmung Ihres gesetzlich zustehenden Auskunftsrechts wenden Sie sich bitte an info@dghev.com

Aufruf der Webseite:

Durch den Aufruf der Webseite www.dgh-ev.com fordert Ihr Browser Daten von dem Server, auf dem die Webseite gespeichert (gehostet) ist, an. Um die Darstellung der Webseite auf Ihrem Gerät zu ermöglichen, werden diese Daten zum Zwecke des Bildaufbaus an die von Ihrem Computer verwendete IP-Adresse gesendet. Auf dem Quellserver werden verschiedene Angaben hierzu in den Log Files zeitlich begrenzt gespeichert. Diese Daten werden nach 1 Woche automatisch gelöscht. Die durch den reinen Aufruf der Webseite übertragenen und gespeicherten Informationen werden im Folgenden einzeln aufgeführt:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.

Die Auswertung dieser Informationen dient dazu, das Angebot auf der Webseite zu optimieren und gegebenenfalls die Ladezeiten bis zum Seitenaufbau zu optimieren. Eine Auswertung dieser technischen Informationen dient darüber hinaus dazu, um etwaige Angriffe in Form von DDoSAttacken
oder sonstige dem Zweck, der Störung oder Manipulation der Webseite dienende, untypische Anfragen zu erkennen und abzuwehren. Ziel ist es, einen ungestörten Betrieb und somit die Erreichbarkeit des Webseitenangebots sicherzustellen.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

Kontaktformular:

Die Übermittlung Ihrer Daten über das Bestell- / Kontaktformular findet über eine SSL/TLSVerschlüsselte Verbindung (Ende zu Ende Verschlüsselung) statt. Ihre Daten sind somit auf dem Übertragungsweg gegen die unberechtigte Einsichtnahme Dritter geschützt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bestellabwicklung ein. Wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten zur Verfügung stellen, geschieht dies auf freiwilliger Basis. Die zur Kontaktaufnahme benötigten Daten, sind dem Grundsatz der Datensparsamkeit nach, auf die notwendigsten Angaben, wie Email-Adresse, sowie Ihren Namen und Adresse beschränkt und durch eine Markierung gekennzeichnet. Alle Angaben, die Sie darüber hinaus machen werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme und Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Eine Speicherung findet nur statt, wenn Ihre Anfrage zum Zwecke des Nachweises gemäß den gesetzlichen Vorgaben einer Aufbewahrungsfrist unterliegt. Dies ist beispielsweise der Fall wenn sich aus Ihrer Anfrage ein Vertrag oder vertragsähnliche Beziehung ergibt. In diesem Fall werden Ihre Daten spätestens nach Vertragserfüllung gelöscht, jedoch nicht bevor eventuell greifende Aufbewahrungsvorschriften erfüllt sind. Darüber hinaus werden Daten, die einer Aufbewahrungsfrist unterliegen, und bei denen mit einem gültigen Wiederruf eine weitere Verarbeitung untersagt wurde, durch technische Maßnahmen bis zur Löschung gesperrt.

Weitergabe von Daten:

Ausschließlich unter den folgenden Bedingungen findet gegebenenfalls eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte statt:

  • Wenn Sie uns ausdrücklich mit der Weitergabe beauftragen (Übertragbarkeit).
  • Die Übermittlung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
    Rechtsansprüchen erforderlich und es gibt keinen Grund zur Annahme, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten hat.
  • Es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe.
  • Die Übermittlung ist zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses erforderlich.

In allen anderen Fällen werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Cookies:
Cookies sind kleine Datenpakete, die dazu eingesetzt werden, die Benutzung der Webseite komfortabler zu gestalten. Der Cookie enthält z.B. Informationen zur Art des verwendeten Endgeräts oder Browsers. Mit diesen Informationen werden dann, bei einem weiteren Besuch der Webseite, die vom Benutzer beim vorherigen Besuch vorgenommenen Einstellungen automatisch wieder hergestellt, so dass manuelle Anpassungen entfallen können.

Die Nutzung eines Cookies geht somit überwiegend von der besuchten Webseite aus, deren Nutzung ist hingegen freiwillig und kann durch Einstellungen im Browser auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Verschiedene Browser ermöglichen dem Benutzer eine abgestufte Nutzungseinstellung, die eine vorherige Nachfrage nach dem Nutzungswunsch eines Cookies oder deren generelle Ablehnung enthält. Der Betroffene muss in jedem Falle für sich selbst entscheiden ob er der Nutzung zustimmt oder nicht.

Wird der Nutzung widersprochen, werden die Cookies nicht bei Ihnen gespeichert. Es kann in diesem Fall vorkommen, dass verschiedene Funktionen der Webseite nicht bestmöglich genutzt werden können.

Werden durch den Benutzer Einstellungen gewählt die eine Nutzung von Cookies nicht ausschließt und wird bei Nachfrage der Nutzung zugestimmt, kommt dies einer ausdrücklichen Einwilligung in die Verarbeitung der gegebenenfalls übermittelten personenbezogenen Daten gleich.

Ihre Rechte als betroffene Person:

Sofern Daten von Ihnen beim Besuch dieser Webseite erhoben oder verarbeitet werden, sind sie gemäß der DSGVO „betroffene Person“. Als betroffene Person stehen Ihnen die im Folgenden aufgeführten Rechte zu:

  • Auskunftsrecht:
    Sie haben jederzeit das Recht Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert wurden. Dieses Recht ermöglicht Ihnen, Auskunft über die Herkunft und den Zweck der Speicherung zu verlangen sowie eine Übersicht etwaiger Empfänger.
  • Recht auf Berichtigung und Vervollständigung:
    Wenn Sie feststellen dass unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten vorliegen, haben Sie das Recht, eine umgehende Berichtigung oder Vervollständigung durch uns zu verlangen.
  • Recht auf Löschung:
    Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zu verlangen, wenn dieser keine Rechtsgrundlage oder Verpflichtung nachweisen kann, die Ihm eine weitere Speicherung erlaubt. Eine solche Rechtsgrundlage ist gegeben, wenn andere gesetzliche Vorgaben, es dem Verantwortlichen auferlegen, bestimmte Daten zum Zwecke des Nachweises oder der Geltendmachung von Rechten Dritter für einen bestimmten Zeitraum aufzubewahren. In solchen Fällen ist zu prüfen, ob eine Sperrung der Daten in Frage kommt, wenn dies entsprechend der Gesetzeslage möglich ist.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
    Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung betrifft unklare Fälle in denen der Betroffene geltend macht, dass Daten unrichtig sind, der Betroffene verlang ausdrücklich die Sperrung, eine Löschung ist nicht möglich da andere Rechtsansprüche einer Löschung entgegenstehen, oder der Betroffene hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und noch nicht geklärt ist, ob berechtigte Ansprüche des Verantwortlichen einer Löschung entgegen stehen.
    Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung verarbeitet werden. Bei einer eventuellen Aufhebung der Einschränkung werden wir Sie pflichtgemäß darüber informieren.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit:
    Sofern eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrages beruht und die Verarbeitung mit Hilfe automatischer Verfahren erfolgt, haben Sie das Recht, dass Ihre Daten auf Verlangen in einem maschinenlesbaren Format auf einen anderen Verantwortlichen übertragen werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit ist ausgeschlossen sofern die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
  • 6. Recht auf Wiederspruch:
    Sie haben jederzeit das Recht der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Nach Geltendmachung Ihres Widerspruchrechts verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr, sofern übergeordnete Rechtsansprüche dem nicht entgegenstehen. Das Recht zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt Ihres Widerspruchs bleibt hiervon unberührt.

Wiederruf einer Einwilligung zur Datenverarbeitung:

Beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung kann diese jederzeit, ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Hierzu teilen Sie Ihren Widerruf bitte schriftlich oder per Email formlos an die oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten mit.

Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung:

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die ab 25.05.2018 gültige Europäische Datenschutzgrundverordnung und deren Umsetzung in nationales Recht. Mangels einer konkreten Rechtsprechung zum neuen Datenschutzrecht behalten wir uns vor, bei abweichender Behördenpraxis oder einer durch Rechtsprechung widerlegten bisher gültigen Auslegung des Gesetzes, die Ihnen hier vorliegende Datenschutzerklärung zu aktualisieren und den Datenschutz an die dann gültige Gesetzeslauslegung anzupassen.

Glossar der in der Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe:

  • Personenbezogene Daten: Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu zählen Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, etc.
  • Personenbeziehbare Daten: Alle Informationen, die durch eine Kennung zu einer identifizierbaren oder identifizierten Person zuordnen lassen. Hierzu zählen IP-Adressen, Autokennzeichen
  • Betroffener / betroffene Person: Ist diejenige natürliche Person, deren Daten erhoben oder verarbeitet werden. Ausschließlich diese Person hat Anspruch auf die Geltendmachung der Rechte gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung.
  • Webseite: Ansammlung von Dateien die auf einem Server des Verantwortlichen oder seines Dienstleisters zum Abruf durch Dritte bereitgestellt werden und die Informationen zur grafischen Gestaltung und dem Inhalt des Angebots bereitstellen. Webbrowser setzen anhand dieser Dateien die Webseite zusammen und stellen diese auf Ihrem Endgerät dar.
  • IP-Adresse: Adresse eines Gerätes unter der dieses im Internet zu finden ist. Die IP-Adresse ist ein personenbeziehbares Datum, da mit Ihrer Hilfe gegebenenfalls der Besitzer eines Geräts, sowie dessen Standort im Internet identifiziert werden kann.
  • Server: Spezieller Computer der große Datenmengen speichern kann und diese gegebenenfalls für eine große Anzahl gleichzeitiger Anfragen (wie Aufrufe von Webseiten) bereitstellt.
  • Server Log Files: Server sind dazu konzipiert für eine große Anzahl gleichzeitiger Anfragen (wie den Aufruf einer Webseite) die benötigten Daten bereitzustellen. Damit Ihnen dies gelingt werden verschiedene Parameter, die während einer Anfrage auftreten, temporär gespeichert und zur Optimierung der Anfragen ausgewertet. Hierzu zählt auch die oben aufgeführte IP-Adresse. Der Betreiber einer Webseite oder eines Servers hat das berechtigte Interesse seinen Dienst dauerhaft und unterbrechungsfrei anzubieten. Verschiedene Angriffe von Hackern auf die Infrastruktur eines Webseitenbetreibers können nur durch die Auswertung der eingehenden Anfragen verhindert werden.